Weilheim

Weilheim - Verkehrsunfall der etwas anderen Art

Am Donnerstag um ca. 19:20 Uhr überquerte eine 40-jährige Weilheimerin die Römerstraße in Weilheim, dabei führte sie ihren Hund an der langen Leine hinter sich her. Gleichzeitig befuhr ein 78-jähriger Weilheimer mit seinem Fahrrad die Römerstraße entlang des markierten Fahrradstreifens. Dabei übersah der Radfahrer den hinter der Halterin laufenden Hund bzw. die Leine und verhedderte sich in der Leine. Er kam dabei zwar nicht zu Sturz, erlitt durch das abrupte Abbremsen jedoch Schmerzen in der Schulter. Gegen die Hundeführerin wird nunmehr wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.


Polizei Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 26.03.2016


Hier in Weilheim Weitere Nachrichten aus Weilheim

Karte mit der Umgebung von Weilheim

Weilheim

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-weilheim.de mit einem Link unterstützen.